Super Dachgeschosswohnung, im Nauwieser Viertel

Gartenansicht
Zimmer1.jpeg
Grundriss
schlafen.jpeg
Küche.jpeg
Terrasse
Zimmer2.jpeg
Bad.jpeg
Flur.jpeg
Innenhof
Treppenhaus.jpeg
Drucken: Teilen Sie diese Immobilie:

Eckdaten

Kennung 489
Objektart Dachgeschosswohnung
Lage 66111 Saarbrücken
Zimmer 3
Wohnfläche ca. 72 m²
Miete zzgl. NK 510,00 €

Ansprechpartner

Weilhammer - Immobilien e. K.
Saargemünder Str. 12
66119 Saarbrücken
Deutschland
Tel. +49 681 9385868

Weitere Angaben

Heizungsart Zentralheizung
Garten/-mitbenutzung ja
Heizkosten pro Monat 50,00 €
Befeuerung/Energieträger Öl
Letzte Modernisierung 2011
Nebenkosten 160,00 €
Etage D
Etagenzahl E+2+D
Energieausweis liegt vor Vorhanden
Heizkosten in NK Nein
Zustand Erstbezug
Baujahr 1955
Kaution 1.020,00 €
0
200
>400


270
kWh/(a⋅m²)
Energieausweistyp Verbrauchsausweis
Energiekennwert 270 kWh/(a*m²)
Energieangaben inkl. Warmwasser Nein
Energieausweis gültig bis 03.03.2029

Objektbeschreibung

Die besondere Dachgeschosswohnung, befindet sich in einem überschaubarem, netten Mehrfamilienhaus, mit nur vier Wohneinheiten. Alle Wohnungen sich gleich groß und werden von nur ein bzw. zwei Personen bewohnt. Der Saarbrücker Stadtteil "St. Johann" bzw. das "Nauwieser Viertel" sind bei vielen Wohnungssuchenden sehr beliebt und so werden diese Stadtteile oftmals als erstes bei der Wohnungssuche genannt. Das Haus ist in einem tadellosen Zustand und bietet Ihnen von dem Keller über das Treppenhaus bis hin zur Wohnungsetage einen gepflegten und angenehmen Allgemeinbereich. Durch die kleine Anzahl von Wohneinheiten ist ein ebenso angenehmes, wie auch sauberes wohnen garantiert. Eine Liegenschaft zum wohlfühlen. Dadurch, dass die Eigentümer das Anwesen selbst verwalten, sind die anfallenden Nebenkosten sehr gering und schonen somit Ihren Geldbeutel. Das gesamte Haus ist in einem sehr gutem allgemeinem Zustand, was Sie auch schon auf den Bildern der Wohnung erkennen können. Durch den schon in den Nebenkosten eingerechnete und vorhandene Kabelanschluss gelangen Sie in den Genuss einer großen Anzahl von Fernsehprogrammen und auch ein schneller Internetanschluss (VDSL) ist so möglich. In Verbindung mit einem digitalen Telefonanschluss können Sie hier alles sorgenfrei aus einer Hand von dem Kabelanbieter beziehen und so erneut ein "Schnäppchen schlagen". Die moderne und erneuerte Öl-Zentralheizung gewährleistet Ihnen ein ebenso kostgünstiges wie auch effizientes heizen Ihrer Wohnung (siehe Heizkosten). Da das Haus keinerlei Renovierungsstau hat, können Sie auch sicher sein, dass die anfallenden Nebenkosten, in absehbarer Zeit, nicht wesentlich erhöht werden müssen. Bei diesem Anwesen werden Sie feststellen, dass angenehmes und zentrales wohnen nicht teuer sein muss. Der Eigentümer, der nicht in Saarbrücken bzw. nicht im Objekt wohnt, rechnet selbst ab und kleine Reparaturen werden schnell durch Fachfirmen erledigt. Durch die Möglichkeit einer Gartenmitbenutzung, bleiben Ihnen hier in diesem Punkt keine Wünsche offen. Ein eigener kleiner Garten mitten in der Stadt!

Unter www.Weilhammer-Immobilien.de finden Sie weitere besondere Angebote!

Wir verkaufen oder vermieten auch Ihre Immobilie erfolgreich. Wir garantieren eine seriöse und professionelle Abwicklung. Rufen Sie uns an 0681 - 9 38 58 68 und informieren Sie sich!

Für eine Besichtigung freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0681 - 9 38 58 68.

Ausstattung

Bei der Dachgeschosswohnung handelt es sich um einen echten Glücksgriff. Das bedeutet: das nach der Renovierung, die ausschließlich durch Saarbrücker Handwerksbetriebe durchgeführt wurde, die Wohnung nun zum zweiten mal (nach 5 Jhren) vermietet wird. Die alten Holzdielen sind alle neu abgeschliffen und neu versiegelt worden. Bei den Fenstern, die alle mit Rollläden ausgestattet sind, handelt es sich um moderne weiße Kunststoff-Isofenster. Beheizt wird die gut isolierte Dachgeschosswohnung durch eine moderne Ölzentralheizung. Da sich über der Wohnung noch ein Dachboden befindet, ist u. a. auch hierdurch eine optimale Isolierung gewährleistet. Das ganz neue Wannenbad ist hochwertig renoviert worden und verfügt neben einen WC und einem Waschbecken, auch über ein Fenster und eine Abstellmöglichkeit für Ihre Waschmaschine (siehe Bild). Alle Türen wurden neu lackiert (weiß). Der besonderer Clou der Wohnung ist die sehr große und praktische Abstellkammer (siehe Bild), diese bietet viel Stauraum ob für den Staubsauger, Schuhe, Vorräte oder Getränke. Im Keller der Liegenschaft ist ein eigens abzuschließendes Abteil für diese Wohnung reserviert und Ihr Fahrrad findet hier einen trockenen und sicheren Unterschlupf. Der nette und überschaubare Garten, sowie die große Terrasse kann gerne von Ihnen mitgenutzt werden.

Unter www.Weilhammer-Immobilien.de finden Sie weitere besondere Angebote!

Für eine Besichtigung freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0681 - 9 38 58 68.

Lage

Die gepflegt und ansprechende Liegenschaft, in der sich die Dachgeschosswohnung befindet, liegt am Rand des "Nauwieser Viertels" in Saarbrücken-St. Johann bzw. am direktem Fuße des sehr begehrten Wohngebietes "Rotenbühl". Auch ist ein weiteres "Highlight" von Saarbrücken ganz in der Nähe: der sehr beliebte Saarbrücker "Staden", auch den St. Johanner Marktes erreichen Sie in gemütlichen fünf Gehminuten. Die Innenstadt (Karstadt) ist ebenfalls nur wenige Minuten von Ihrem neuen zu Hause entfernt. Gleich mehrere Kindergärten, Grundschulen und auch weiterführende Schulen sind bequem zu Fuß zu erreichen. Die Universität der Landeshauptstadt Saarbrücken können Sie über öffentlichen Verkehrsmittel sehr gut erreichen (ca. sechs Min. Fahrtzeit). Den Saarbrücker Hauptbahnhof erreichen Sie in in ca. vier Minuten zu Fuß, oder über den ÖPNV (zwei Haltestellen). Das sehr beliebte Nauwieser Viertel grenzt direkt (nur eine Minuten zu Fuß) an das Haus, sodass die Liebhaber dieser "Szene" voll auf Ihre Kosten kommen und diese Lage lieben lernen und zu schätzen wissen. Ihr Auto kann stehen bleiben, da alle Geschäfte des täglichen Bedarfs sind in unmittelbarer Umgebung und daher sehr schnell zu erreichen, auch sämtliche Ärzte, Banken und Behörden sind durch die Nähe zur Stadt in Ihrer unmittelbaren Umgebung. Gönnen Sie sich einen Wellnesstag beim Friseur um die Ecke oder eine entspannende Massage in der ebenfalls nahegelegenen Massagepraxis bzw. eine Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapie runden das Angebot für Sie ab. Genießen Sie einen ausgedehnten Spaziergang oder entspannen Sie sich im nahegelegenen, schön angelegten Park mit altem Baumbestand. Lassen Sie sich verzaubern vom Zwitschern der Vögel und vergessen Sie die Hektik des Alltags. Ein Bereich der Grünanlage ist als Kinderspielplatz ausgewiesen, wo sich vielleicht Ihre Kinder nach Herzenslust mit den zahlreich vorhandenen neuen und modernen Spielgeräten amüsieren und austoben können. Verwöhnen Sie Ihren Gaumen in einem der zahlreichen Speiserestaurants, oder beenden Sie den Abend in einer geselligen Runde in einem der Bistros, die sich ebenfalls in direkter Nachbarschaft befinden. Freunde der Kunst kommen ebenso auf ihre Kosten, da sich das Staatstheater in unmittelbarer Nähe befindet (ca. acht Minuten) sowie auch das Museum "Moderne Galerie" (ca. sechs Minuten) und nicht zu vergessen das Theater "Alte Feuerwache" (ca. vier Minuten). Die Anbindung an den ÖPNV ist besonders gut.

Unter www.Weilhammer-Immobilien.de finden Sie weitere besondere Angebote!

Für eine Besichtigung freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0681 - 9 38 58 68.

Erschließung

Wir verkaufen oder vermieten auch Ihre Immobilie erfolgreich. Wir garantieren eine seriöse und professionelle Abwicklung. Rufen Sie uns an 0681 - 9 38 58 68 und informieren Sie sich!

Sonstiges

Saarbrücker Geschichte:
Im vorletzten Jahrhundert grenzten an der unteren Saar die drei Städte Malstatt - Burbach, St. Johann und Saarbrücken aneinander. Als die industrielle Revolution dann stattfand, sollte sich die Geschichte der Städte deutlich verändern. Es begann mit der Errichtung bedeutender Wirtschaftsfaktoren. 1852 wurde der erste Bahnhof in St. Johann gebaut und 1857 entstand die Burbacher-Hütte, wo, nach der Bevölkerungsexplosion, viele Menschen einen Arbeitsplatz fanden. Dadurch, dass die Saarwirtschaft boomte, waren die Nachbarstädte immer mehr wirtschaftlich voneinander abhängig. Eine Zusammenlegung der Städte schien sinnvoll, doch es galt viele Hindernisse und Unstimmigkeiten zu überwinden. Zwischen den drei Städten bestand eine große Rivalität und jede Regierung der einzelnen Saarstädte hatte Angst, Kompetenzen zu verlieren. Es gab z.B. Streit über die Steuern, da jede Stadt ihre eigenen Steuergesetze hatte. Doch letztendlich, nach langem Hin und Her verbündeten sich die drei Städte 1909 zu einer Einheit. Den Anstoß dafür, gab der Syndikus Dr. Alexander Tille, der eine furiose Rede für den Zusammenschluss der Städte hielt. Denn es überwogen die Vorteile wie z.B. die Zusammenlegung der Energieversorger und der Zusammenschluss der Kommunen, was auch viel mehr wirtschaftliche Möglichkeiten bot. Erster Oberbürgermeister wurde Emil Mangold (1909-1919) Die neue Stadt musste sich zunächst vielen Herausforderungen stellen. So war damals die Errichtung eines gemeinsamen Schlachthofes außerhalb der Stadt sowie eine Erweiterung des Bahnnetzes notwendig. Mitten in der Stadt wurde der Saarhafen ausgebaut, um den Abtransport der Kohle zu verbessern, denn dies war damals der wichtigste Wirtschaftsfaktor. Außerdem mussten mehrere Brücken errichtet werden um die Saarstädte miteinander zu verbinden (z.B. Luisenbrücke). Der Name der neuen Stadt, über den natürlich auch viel diskutiert und gestritten wurde, war dann Saarbrücken. Man suchte diesen Namen aus, weil er industriell am bekanntesten im Reich war und weil er durch die erfolgreiche Schlacht von Spichern 1870 bekannt war. Die Namen St. Johann und Malstatt - Burbach waren zu gängig. Die erste Sehenswürdigkeit der jungen Großstadt war der Ratskeller, der als Wirtshaus und Treffpunkt erstmals am 10.04.09 öffnete. Die künstlerische Gestaltung sowie ihre Fenster fand großen Anklang bei der Saarbrücker Bevölkerung. 1910 wurde die Kaiser-Friedrich-Brücke (Vorgängerin der heutigen Wilhelm-Heinrich-Brücke) feierlich eingeweiht. Dieses zu dieser Zeit grandiose Bauwerk galt als erstes sichtbare Werk der Städtevereinigung. Als erstes großes Wasserwerk der jungen Großstadt, wurde ein großes, modernes, elektrisch angetriebenes Pumpwasserwerk errichtet. Die Gasversorgung übernahm zunächst die Halberger Hütte, ab dem Jahr 1927 zusätzlich die Burbacher Hütte. 1930 erfolgte dann die Gründung der Ferngas-Gesellschaft-Saar. Abnehmer waren die Städte Saarbrücken und Neunkirchen sowie die Landkreise Saarbrücken, Ottweiler, Saarlouis, Merzig und St. Wendel. 1937 folgte der Zusammenschluss mit der Pfälzischen-Gas-AG zur Saar-Ferngas-AG. An kultureller Bedeutung gewann die Stadt Saarbrücken, als das erste große Theater 1938 fertig gestellt wurde. Adolf Hitler schenkte es der Stadt für die "Treue des Saarvolkes". Es galt damals als sehr modern und trug den Namen "Gautheater Westermark". 1988 übernahm das Land die Trägerschaft und aus dem Stadttheater wurde das Staatstheater. Im Krieg wurde die Stadt als Industriegebiet stark bombardiert. Vieles wurde zerstört, doch der Wiederaufbau erfolgte sehr schnell und gründlich. Das erste neue und bekannteste Bauwerk war die Wilhelm-Heinrich-Brücke, die 1961 modern und glanzvoll aus dem Flussbett, umringt von Ruinen, errichtet wurde. Der Stadtkörper wurde zwischen 1945 und 1965 durch Neues und Altes neu modelliert. Es gab aber auch gesellschaftliche und politische Veränderungen. Erst war Saarbrücken Kapitale eines teilautonomen Saarstaats, dann Regierungssitz des elften bundesdeutschen Landes. Auch der bekannteste Fußballverein, der 1. FC Saarbrücken, hatte in den 5oer und 60er Jahren seine Blütezeit. So spielte der Verein in der höchsten deutschen Spielklasse um ein und des anderen Male um die deutsche Meisterschaft mit. Das Bild der Stadt änderte sich entscheident als Hans Krajewski 1957 als Baudirektor nach Saarbrücken kam. Die Neugestaltung des Saarufers mit der Verlagerung des Hafens aus der Stadtmitte war dabei auch sein zentrales Anliegen. Eine ,"Stadt am Fluss" zu schaffen, war das erklärte Ziel. So entstand die Berliner Promenade. Die Einweihung der Kongresshalle 1967 vervollständigte die St. Johanner Schauseite zur Saar. Die zweite Veränderung der Stadt erfolgte durch den Bau der Stadtautobahn, die im Dezember 1963 eröffnet wurde. Der Bau dieser war notwendig, da in keiner bundesdeutschen Stadt die Zulassung von Autos so hoch war wie in Saarbrücken. Als eines der wichtigsten Verbindungsorgane galt die neuerbaute Wilhelm-Heinrich-Brücke. Sie stellte 16 Jahre nach Kriegsende endlich wieder eine Verbindung der beiden Stadtzentren von St. Johann und Alt-Saarbrücken für den Autoverkehr her.

Unter www.Weilhammer-Immobilien.de finden Sie weitere besondere Angebote!

Für eine Besichtigung freuen wir uns auf Ihren Anruf unter 0681 - 9 38 58 68.

Umgebungsinformationen

Legende
  • Apotheken Apotheken
  • Ärzte Ärzte
  • Bildungsstätten Bildungsstätten
  • Einkaufsmöglichkeiten Einkaufsmöglichkeiten

Weitere Immobilien

Top 360°

Exclusive Büroetage in einem stilvollem …

  • Büroetage
  • 5 Zimmer
  • 66111 Saarbrücken
  • Miete 1.130,00 € + NK
Top

Gepflegte Liegenschaft im Zentrum von Sa…

  • Mehrfamilienhaus (Invest.)
  • 66111 Saarbrücken
  • Kaufpreis 1.500.000,00 €
Top 360°

Terrassenwohnung mit viel Charme und Son…

  • Terrassenwohnung
  • ca. 38 m²
  • 66121 Saarbrücken
  • Miete 380,00 € + NK
Top 360°

Besondere und Hochwertige Wohnung mit vi…

  • Etagenwohnung
  • 3 Zimmer - ca. 104 m²
  • 66121 Saarbrücken
  • Miete 680,00 € + NK
Top

Einzelgarage mit Strom und Licht inkl. S…

  • Garage Stellplatz
  • 66117 Saarbrücken
  • Miete 80,00 € + NK

Für "Höchste" Ansprüche. Hier wird Wohne…

  • Wohnungen
  • 3 Zimmer - ca. 60 m²
  • 66121 Saarbrücken
  • Miete 585,00 € + NK

Super Dachgeschosswohnung, im Nauwieser …

  • Dachgeschosswohnung
  • 3 Zimmer - ca. 72 m²
  • 66111 Saarbrücken
  • Miete 510,00 € + NK

Maisonettewohnung in Höhenlage von Saarb…

  • Maisonettewohnung
  • 4 Zimmer - ca. 81 m²
  • 66117 Saarbrücken
  • Miete 650,00 € + NK

Sonniger Balkon mit großer Wirkung, dire…

  • Wohnungen
  • 3 Zimmer - ca. 78 m²
  • 66121 Saarbrücken
  • Miete 590,00 € + NK

Gartengeschoss in einem exklusivem Stadt…

  • Erdgeschosswohnung
  • 4 Zimmer - ca. 97 m²
  • 66111 Saarbrücken
  • Miete 690,00 € + NK

Zentralgelegenes Büro mit großem Schaufe…

  • Büro / Praxis / Ausstellungsräume
  • ca. 45 m²
  • 66113 Saarbrücken
  • Miete 300,00 € + NK

Garagenstellplatz auf der Bellevue

  • Garage Stellplatz
  • 66117 Saarbrücken
  • Miete 50,00 € + NK

Mitten im Zentrum von Saarbrücken (gegen…

  • Büroetage
  • 5 Zimmer - ca. 151 m²
  • 66111 Saarbrücken
  • Miete 1.200,00 € + NK

Große Stadtwohnung, mitten im Zentrum vo…

  • Etagenwohnung
  • 5 Zimmer - ca. 151 m²
  • 66111 Saarbrücken
  • Miete 1.200,00 € + NK